Home | Anfahrt | Öffnungszeiten | Kontakt | Downloads | Impressum

Link zur Startseite

Bei uns zu Haus. 

Bild größer

40 Jahre Ferienpass Osterode - Kreiswohnbau wieder dabei!

"Inzwischen ist das Engagement der Kreiswohnbau beim Ferienpass Osterode schon zur Tradition geworden und wir werden auch im nächsten Jahr wieder dabei sein, das kann ich heute schon versprechen.", so Geschäftsführer Dipl.-Betriebswirt Hans-Peter Knackstedt.

"Doch wir tun dies nicht ohne Gegenleistung. Die besteht in diesem Fall in der ausgezeichneten Arbeit der Stadtjugendpflege und ihren Mitstreitern, die wieder ein abwechslungsreiches und attraktives Ferienprogramm für unsere Kinder und Jugendlichen in der Region zusammengestellt haben. Bereits meine Kinder haben schon mit Begeisterung an den Ferienpassaktionen teilgenommen.", führte Knackstedt beim Pressegespräch in den Räumen der Kreiswohnbau aus.

"Die Kreiswohnbau unterstützt den Ferienpass seit Jahren finanziell. Eine Tradition, die jedes Jahr kritisch überprüft wird und uns anspornt.", so Bürgermeister Klaus Becker. "Sie bringt sich aber auch immer selbst ein, sei es bei den Fahrten in den Serengeti- und Heidepark oder beim Kinderfest am westlichen Röddenberg, das sie selbst ausrichtet. Wir bekommen die Unterstützung der Kreiswohnbau, weil wir ein gutes Produkt abliefern, an dem alle Mitarbeiter mit vollem Einsatz arbeiten. Mein Dank geht dafür an alle Beteiligten."

Auch in diesem Jahr werden wieder viele unterschiedlich sportlichen Aktivitäten, Nachtwanderungen, diverse Kunst- und Musikprojekte angeboten, wie z. B. On Stage. "Der Kinderflohmarkt ist zum Beispiel ein Dauerbrenner, der seit dem ersten Ferienpass angeboten wird.", erläuterte Stadtjugendpfleger Bernd Blumenhardt. "Einige Aktionen können zwar nicht jedes Jahr stattfinden, da den Vereinen nicht genügend Ehrenamtliche zur Verfügung stehen, doch es kommt auch immer wieder neues hinzu wie z. B. Fun Golf, das in diesem Jahr erst zum zweiten Mal stattfindet".

"Wir wollen das Prinzip Leistung - Gegenleistung fortführen im Interesse der Kinder", so Knackstedt, "neben den Teilnehmern des Ferienpasses sind alle Kinder aus unseren Wohngebieten herzlich zur Teilnahme eingeladen. Mieter der Kreiswohnbau erhalten für ihre Kinder den Ferienpass kostenlos in unserer Geschäftsstelle."